Aktuelles und Termine Aktuelle Mitteilung

Fachweiterbildung am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim erfolgreich abgeschlossen

Drei Gesundheits- und Krankenpflegekräfte erwerben Kompetenzen für die vielfältigen Aufgaben in den verschiedenen Fachgebieten der Intensivpflege und Anästhesie

Die erfolgreichen Absolventen: (v.l.n.r.) Sebastian Goos, Tajana Heilig und Susanne Gerhold.

Drei Gesundheits- und Krankenpflegekräfte am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim haben kürzlich erfolgreich die staatlich anerkannte Fachqualifikation „Pflegekraft für Intensivpflege und Anästhesie“ erworben. Nach 750 Stunden Unterricht und 2.800 Stunden praktischer Ausbildung in der Klinik schlossen sie eine zweijährige, berufsbegleitende Fortbildung an der Weiterbildungsstätte für examiniertes Krankenpflegepersonal am Bildungszentrum für Gesundheits- und Pflegeberufe in Lahr erfolgreich ab.

Während des Lehrgangs haben die Absolventen das erforderliche Fachwissen sowie individuelle Schlüsselqualifikationen aus unterschiedlichen Kompetenzbereichen erworben, um als Pflegekräfte den vielfältigen Anforderungen auf einer Intensivstation und in der Anästhesie gerecht zu werden. Die Lehrgangsleitung, Manuela Adam und Torsten Bauer, dankte den Teilnehmern besonders für ihr erhebliches Engagement auch während der besonders belastenden Anforderungen der Corona-Pandemie.

Die Weiterbildungsstätte für examiniertes Krankenpflegepersonal im Bereich der Intensivpflege und Anästhesie am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim wurde 1990 eingerichtet und hat seither über 175 Teilnehmer zur Fachqualifikation geführt. Die kontinuierliche Weiterbildung in den hochsensiblen Fachbereichen der Intensivmedizin und Anästhesie stellt einen wichtigen Bestandteil der Qualitätssicherungsmaßnahmen am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim dar.

Di, 10.Nov.202019:00Ringsheim, Bürgerhaus

Gesundes und krankhaftes Altern des Gehirns

Für die Lebensqualität im Alter ist die Gesundheit des Gehirns von wesentlicher Bedeutung. Gehirn und Nervensystem sind nicht nur für Denken und Erinnern zuständig, sondern auch für den Antrieb, das Gefühlsleben und für die Steuerung von Gleichgewicht, Koordination und Motorik. Zwar lässt die...

Do, 19.Nov.202019:00Rust, Altes Rathaus

Herzinsuffizienz - wenn das Herz zu schwach ist

Unser Herz ist der Motor unseres Lebens. Bei Erwachsenen schlägt das Herz in Ruhe etwa 60 bis 100 Mal pro Minute; bei jedem Herzschlag pumpt es Blut durch den Körper. Kann das Herz nicht mehr ausreichend Blut in den Körperkreislauf pumpen und führt damit seine Pumpfunktion nur noch unzureichend...