Aktuelles und Termine Aktuelle Mitteilung

Krankenhausbetrieb in Oberkirch endet Anfang September – das Zentrum für Gesundheit startet am 1. Oktober mit medizinischem und pflegerischem Leistungsangebot

Zum 1. Oktober 2021 wird aus dem Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch das Ortenau Klinikum Achern mit 240 Planbetten / Wegen Personalausfällen endet der Krankenhausbetrieb bereits zum 3. September 2021

Gemäß Beschluss des Kreistages zur Agenda 2030 und des Bescheids des Landes Baden-Württemberg wird zum 1. Oktober 2021 aus dem Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch das Ortenau Klinikum Achern mit 240 Planbetten. Aufgrund kurzfristiger Personalausfälle an der Betriebsstelle Oberkirch wird der Krankenhausbetrieb bereits rund einen Monat früher zum 3. September eingestellt. Zwar wurden in der letzten Zeit verstärkt Leihkräfte zur personellen Verstärkung eingesetzt, jedoch aufgrund weiterer kurzfristiger Ausfälle im ärztlichen Dienst, beispielsweise wegen Schwangerschaft, ist es dem Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch nicht möglich, den Klinikbetrieb im gesamten Monat September aufrecht zu erhalten.

Der Kreistag hatte im Mai 2021 beschlossen, das Ortenau Klinikum in Oberkirch in ein „Zentrum für Gesundheit“ umzuwandeln. Das Angebot wird am 1. Oktober 2021 mit einer orthopädischen Praxis des MVZ Ortenau mit BG-Zulassung, einer Notfallsprechstunde sowie dem bestehenden Hebammenstützpunkt starten. Nach dem erforderlichen Umbau werden stationäre Pflegebetten und sogenannte Genesungsbetten hinzukommen. Damit wird das „Zentrum für Gesundheit“ in Oberkirch einen absoluten Pilotcharakter haben.

Patienten mit Urininkontinenz oder Senkungsbeschwerden leiden heimlich, weil sie sich schämen, wenn ihnen ein Malheur passiert. Blasenschwäche ist in der Bevölkerung jedoch weit verbreitet. Schätzungsweise werden jährlich über eine Milliarde Euro für Hilfsmittel im Bereich Inkontinenz ausgegeben....

Mi, 13.Okt.202117:00Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik, Josefssaal

Geleitete Zen Meditation

Was wir dabei tun, ist nichts Besonderes: Es ist ein schweigendes Verweilen, ein Spüren von Innen und Außen, ein Gewahrwerden von Gedanken und Vorstellungen, die wir loslassen durch Hinwendung auf den Atem, der nicht gemacht wird, der da ist… Dieter W. Schleier, Leiter Zentrale...