Aktuelles und Termine Aktueller Kalendereintrag

Tiefe Beinvenenthrombose und Lungenembolie

Mo, 27.Jun.201619:00Pflugsaal, Haus zum Pflug, Kaiserstr. 41 in Lahr

Prof. Dr. Manfred Mauser vom Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim informiert über die tiefe Beinvenenthrombose, ihre Ursachen, Folgen und Behandlungsmethoden.

Die Häufigkeit der tiefen Beinvenenthrombose ist in Deutschland mit ca. 3 Erkrankungen pro 1000 Einwohner jährlich zu veranschlagen. Sie ist damit nach Herzinfarkt und Schlaganfall die dritthäufigste akute Herzkreislauferkrankung. Als Ursachen kommen formal infrage: eine verminderte Strömungsgeschwindigkeit, eine vermehrte Gerinnbarkeit des Blutes sowie eine Schädigung der Gefäßwand. Die wichtigste Frühkomplikation der Thrombose ist eine mitunter tödlich verlaufende Lungenembolie. Als Spätfolge kommt es häufig zur Ausbildung eines sogenannten postthrombotischen Syndroms mit Beinschwellungen und Geschwürbildungen. Im Vortrag wird ausführlich auf Risikofaktoren, Diagnostik, vorbeugende Maßnahmen und die modernen Behandlungsmethoden eingegangen.

Referent: Prof. Dr. Manfred Mauser, Leitender Arzt der Klinik für Kardiologie am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

Do, 24.Sep.202019:00Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik, Josefssaal

HIFU, Therapie zur Behandlung von Prostatakrebs im Vorstadium

Seit Anfang 2019 bietet die Klinik die sogenannte HIFUTherapie (Hoch intensiver fokussierter Ultraschall) an, die besonders bei der Behandlung des lokalen Prostatakarzinoms eine vielversprechende Alternative etwa zur Operation oder zur Strahlentherapie darstellt.

Di, 29.Sep.202019:00Ortenau Klinikum in Kehl, Cafeteria und Besprechungssaal

Das geschwächte Herz – Ursachen, Diagnostik und Möglichkeiten der Therapie

Die Ursachen der Herzschwäche sind vielfältig, vor der richtigen Therapie gilt es möglichst die Ursache zu erfassen. Vielfältig bewährte und zunehmend neue Therapien stehen dem Patienten zur Verbesserung der Lebensqualität zur Verfügung. Dr. Stefan Hambrecht, Chefarzt Innere Medizin, Kardiologie,...