Aktuelles und Termine Aktueller Kalendereintrag

Diagnose Diabetes: Was nun?

Über Diabetes informiert Dr. Dominik Tacuri-Strasser am 11.10.2016 um 19 Uhr im Auditorium der St. Josefsklinik des Ortenau Klinikums in Offenburg.

Der Diabetes mellitus ist eine chronische Erkrankung, die weltweit zunimmt. In der Ortenau haben geschätzt 22.000-25.000 Menschen eine Zuckererkrankung. Davon haben die meisten einen Typ-2-Diabetes, nur etwa 5-10 Prozent haben einen Typ-1-Diabetes. Den Diabetes wird man nicht mehr los! Wie geht man also mit einem „unliebsamen“ Begleiter um, was für Folgen verursacht der Diabetes und wie schafft man es, sich über Jahre mit passender Motivation um diese chronische Erkrankung zu kümmern?
Und welche Rolle spielen dabei Bluthochdruck, Rauchen, Übergewicht und erhöhte Blutfette sowie Diäten, gesunde Ernährung und Sport? Die Diabetesbehandlung hat sich in den letzten 25 Jahren deutliche Fortschritte gemacht – es gibt also gute Chancen diesen „unliebsamen Gesellen“ im Alltag in Schach zu halten!

Dr. med. Dominik Tacuri-Strasser, Oberarzt der Klinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Diabetologie und Shuntchirurgie Offenburg Ebertplatz, Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach

Di, 29.Sep.202019:00Ortenau Klinikum in Kehl, Cafeteria und Besprechungssaal

Das geschwächte Herz – Ursachen, Diagnostik und Möglichkeiten der Therapie

Die Ursachen der Herzschwäche sind vielfältig, vor der richtigen Therapie gilt es möglichst die Ursache zu erfassen. Vielfältig bewährte und zunehmend neue Therapien stehen dem Patienten zur Verbesserung der Lebensqualität zur Verfügung. Dr. Stefan Hambrecht, Chefarzt Innere Medizin, Kardiologie,...

Di, 13.Okt.202019:00Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik, Josefssaal

Volkskrankheit Schlaganfall: Erkennen, Behandeln, Vorbeugen

Mit etwa 270.000 Schlaganfallpatienten pro Jahr in Deutschland, von denen etwa 2.000 Fälle im Ortenaukreis auftreten, ist der Schlaganfall eine sehr häufige Erkrankung. Sie ist die am häufigsten zu bleibender Behinderung führende Krankheit und darum von vielen gefürchtet. In den letzten Jahren...