Aktuelles und Termine Aktueller Kalendereintrag

Niedergelassene Ärzte und Klinikärzte im Dialog

Mi, 23.Nov.201615:00Ortenau Klinikum Lahr

Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim setzt seine Reihe „Praxis und Klinik im Dialog“ fort/ Thema „Schwindel“ steht im Fokus der Veranstaltung

Lahr, 11. November 2016 – Mit einer weiteren Veranstaltung seiner Reihe „Praxis und Klinik im Dialog“ will das Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim den fachlichen Austausch zwischen niedergelassenen Ärzten und Klinikärzten weiter vertiefen. Nach zwei gut besuchten Veranstaltungen im vergangenen November und April lädt die Klinik am Mittwoch, den 23. November von 15 bis 19.30 Uhr erneut niedergelassene Ärzte zu Fachvorträgen und Diskussion in die Personalcafeteria des Ortenau Klinikums in Lahr ein.

"Unser Ziel ist eine enge Verzahnung zwischen den beiden Hauptleistungsträgern unseres Gesundheitssystems, den niedergelassenen Ärzten und den Klinikärzten. Deshalb möchten wir nach den gut angenommenen ersten Veranstaltungen den kollegialen Dialog vertiefen und den Gesprächsfaden zwischen Niedergelassenen und Klinikern, zwischen konservativ und operativ tätigen Kollegen und zwischen verschiedenen Disziplinen weiterspannen“, betonen Professor Dr. Georg Mols, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, und Dr. Werner Lindemann, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim.

Das Thema der dritten Veranstaltung lautet „Alles dreht sich um den Schwindel“. Der Schwindel ist ein häufiges Problem in der hausärztlichen Praxis. Seine Ursachen sind vielgestaltig. Häufig kann auch keine definitive Ursache ermittelt werden. Auch diesmal wird das Thema in mehreren Kurzvorträgen durch niedergelassene Ärzte, Kliniker und eine Physiotherapeuten zunächst umfassend beleuchtet. So behandeln die Referenten die Häufigkeit und Relevanz des Schwindels und gehen auf mögliche organische Ursachen aus Sicht der Kardiologie, Neurologie und HNO ein. Auch aus der Perspektive der Psychosomatik wird das Thema behandelt. Schließlich werden auch physiotherapeutische Therapieansätze vorgestellt.

„Wir spannen mit der Veranstaltung einen weiten Bogen“, erläutert Professor Dr. Georg Mols, der auch die abschließende Round-Table-Diskussion leiten wird. Die Diskussion, aber auch informelle Gespräche in der Pause und beim anschließenden Apéro riche geben Gelegenheit zur persönlichen Begegnung, zum Feedback und zum konstruktiven Dialog. Zur Teilnahme an der Veranstaltung können sich niedergelassene Ärzte über die Verwaltungsdirektion der Klinik unter 07821 932001 oder per E-Mail: verwaltungsdirektion.le@ortenau-klinikum.de anmelden. Weitere Informationen und Online-Anmeldung im Internet unter www.praxis-klinik-dialog.de.

Di, 29.Sep.202019:00Ortenau Klinikum in Kehl, Cafeteria und Besprechungssaal

Das geschwächte Herz – Ursachen, Diagnostik und Möglichkeiten der Therapie

Die Ursachen der Herzschwäche sind vielfältig, vor der richtigen Therapie gilt es möglichst die Ursache zu erfassen. Vielfältig bewährte und zunehmend neue Therapien stehen dem Patienten zur Verbesserung der Lebensqualität zur Verfügung. Dr. Stefan Hambrecht, Chefarzt Innere Medizin, Kardiologie,...

Di, 13.Okt.202019:00Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik, Josefssaal

Volkskrankheit Schlaganfall: Erkennen, Behandeln, Vorbeugen

Mit etwa 270.000 Schlaganfallpatienten pro Jahr in Deutschland, von denen etwa 2.000 Fälle im Ortenaukreis auftreten, ist der Schlaganfall eine sehr häufige Erkrankung. Sie ist die am häufigsten zu bleibender Behinderung führende Krankheit und darum von vielen gefürchtet. In den letzten Jahren...