Aktuelles und Termine Aktueller Kalendereintrag

Themenabend Lungenkrebs

Der Themenabend Lungenkrebs findet am 23. November 2017 im Josefssaal des Ortenau Klinikum St. Josefsklinik statt.

Lungenkrebs – Möglichkeiten der Diagnostik

Auf dem Programm stehen mehrere Kurzvorträge. Dr. Wolfgang Lipp, Leitender Oberarzt der Kardiologie, Pneumologie und Intensivmedizin hält einen Vortrag mit dem Titel: „Lungenkrebs – Möglichkeiten der Diagnostik“. Außerdem spricht Dr. Lothar Latzke, Chefarzt der Thoraxchirurgie, über die „Operative Therapie des Lungenkrebses“. Und schließlich stellt Dr. Marianne Müller vom Ambulantes Therapiezentrum für Hämatologie und Onkologie in Offenburg, „Chemotherapie sowie neue Therapiestrategien wie Immuntherapie oder Antikörpertherapie bei Lungenkrebs“ vor.

Der Lungenkrebs ist die häufigste zum Tode führende Krebserkrankung in Deutschland. Da das Lungenkarzinom zunächst häufig asymptomatisch verläuft, wird es oft erst in fortgeschrittenen Stadien diagnostiziert. Bei Verdacht auf einen Lungenkrebs stehen verschiedene bildgebende Verfahren zur Verfügung. Zur Diagnosesicherung ist meistens eine Spiegelung der Atemwege (Bronchoskopie) erforderlich, die mit einer Ultraschalluntersuchung der Lymphknoten kombiniert werden kann. Im Rahmen der Bronchoskopie können mittels spezieller Zangen und Nadeln Gewebeproben entnommen werden, die vom Pathologen untersucht werden. Neben der bildgebenden und endoskopischen Diagnostik sind weitere Untersuchungen erforderlich, insbesondere im Hinblick auf eine eventuelle operative Therapie.

Der Themenabend ist Teil der Veranstaltungsreihe „Leben Krebs Leben“ des Onkologischen Zentrums Ortenau.
Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden für den Spitalverein Offenburg sind willkommen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mi, 23.Jun.202118:30Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik, Auditorium

Plastisch-rekonstruktive Behandlungskonzepte bei fortgeschrittenen epithelialen Neoplasien der Haut

Einladung zur Fortbildung Plastisch-rekonstruktive Behandlungskonzepte bei fortgeschrittenen epithelialen Neoplasien der Haut

Di, 14.Sep.202118:00Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik, Josefssaal

Was gibt es Neues in der Hüft- und Knieendoprothetik?

Die Arthrose zählt zu den weltweit häufigsten Gelenkerkrankungen. Laut Daten des Robert-Koch-Instituts leiden insgesamt 20 % der Deutschen im Alter von 18–79 unter Arthrose. Frauen sind signifikant häufiger betroffen als Männer. Die Rate neuer Erkrankungen pro Jahr wird auf...