Aktuelles und Termine Aktueller Kalendereintrag

Themenabend Blasenkrebs

Do, 25.Jul.201918:00Ortenau Klinikum in Offenburg St. Josefsklinik, Auditorium

Was warnt uns vor und wie ist zu reagieren?

Jedes Jahr erkranken in Deutschland mehr als 29.000 Menschen neu an Blasenkrebs, schätzt das Robert Koch-Institut. Mehr als 21.000 davon sind Männer. Das Risiko für einen Blasentumor steigt mit dem Alter: Nur jeder fünfte Patient ist jünger als 65 Jahre, wenn er von seiner Blasenkrebserkrankung erfährt. Das Hauptsymptom sind Blutbeimengungen im Urin. Die notwendigen ärztlichen Abklärungen werden allzu oft hinausgezögert.

Dr. Reinhard Groh, Chefarzt der Urologie und Kinderurologie, Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl

 

Moderne Rehabilitation nach Harnblasenkrebstherapie

Die Radikal-Operation bei Harnblasenkrebserkrankung hat vielfältige Therapiefolgen. Neben den körperlichen Veränderungen sind die Krankheitsverarbeitung, Veränderungen auf sozialem Gebiet, die Zukunftsplanung, aber auch die Sexualität wichtige Aspekte. Auch diese werden, neben den körperlichen Folgen, in der Rehabilitation individuell und spezifisch behandelt. Der Vortrag stellt das umfassende und interdisziplinäre Therapiekonzept in der modernen Rehabilitation vor.

Jens Leiendecker, Oberarzt Urologie, Mediclin Staufenburg Klinik, Durbach

 

Im Anschluss besteht die Gelegenheit, das Gespräch mit Experten und Mitgliedern der Selbsthilfegruppe „Deutsche ILCO Offenburg/Ortenau" zu suchen und Fragen zu klären. 

Di, 17.Sep.201918:30Bürgerhaus in Ringsheim, kleiner Saal

Workshop: “Achtsamkeitsmeditation“

Einen Workshop zum Thema „Wege der Achtsamkeit – Formen der Meditation kennenlernen“ bietet Dieter W. Schleier, Leiter Zentrale Unternehmenskommunikation Ortenau Klinikum, Mediator und NLP-Coach sowie Kontemplationslehrer Via Integralis, am Dienstag den 17. September, um 18.30 Uhr im kleinen Saal...

Di, 17.Sep.201919:00Ortenau Klinikum in Offenburg St. Josefsklinik, Auditorium

Vortrag: Herz außer Takt – Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung

Vorhofflimmern ist die häufigste Rhythmusstörung. In Deutschland sind in etwa zwei Millionen Menschen von dieser Erkrankung betroffen. Wie kann Vorhofflimmern entdeckt werden? Wann droht Gefahr und welche Patienten profitieren von Medikamenten oder invasiven Eingriffen? Diese Fragen werden im...