„Neue Prozesse aktiv mitgestalten“

„Neue Prozesse aktiv mitgestalten“

Pflegeleitungen aller Standorte des Ortenau Klinikums tagten in Friesenheim / Verbundgedanken unterstrichen

 

Rund 90 Pflegeleitungen aus allen Standorten des Ortenau Klinikums, die im „OKPflegeNetzwerk“ eng zusammenarbeiten, trafen sich Mitte Mai zu einer ersten verbundübergreifenden Tagung in der Friesenheimer Sternenberghalle. Eingeladen hatte der Leitende Pflegedirektor des Ortenau Klinikums, Rick Pieger. Auf der Tagesordnung standen vor allem Fragen der Arbeitsoptimierung und Qualitätssicherung vor dem Hintergrund des allgemeinen Pflegekräftemangels in Deutschland.

Über die vom Kreistag des Ortenaukreises angestoßene Zukunftsplanung „Ortenau2030 – Zukunft Gesundheit“ für das Ortenau Klinikum und den damit verbundenen Herausforderungen referierten zum Tagungsbeginn der Personalchef des Ortenau Klinikums, Constantin Schmidt, sowie Rick Pieger. Beide unterstrichen die Bedeutung des Verbundgedankens. Da das Konzept eine Bündelung der Standorte vorsehe, brauche es auch in der Pflege strategische Entscheidungen. „Seien Sie Experten im eigenen Bereich und gestalten Sie die Prozesse mit“, ermunterte Pieger die pflegerischen Führungskräfte zu einer aktiven Mitarbeit.

Eine zentrale Bedeutung in den Pflegebereichen des Ortenau Klinikums fällt zukünftig laut Pieger einer interprofessionellen Prozessoptimierung auf den einzelnen Stationen zu. Durch verschlankte Prozesse im Sinne des „Lean Management“ solle wertvolle Zeit und dadurch neue Freiräume für die pflegerische Versorgung der Patientinnen und Patienten gewonnen werden. Untersuchungen in Krankenhäusern zeigten, so Pieger, dass rund 30 Prozent mehr Zeit nutzbringend für die Patienten aufgewandt werden könnten, wenn die Arbeitsabläufe optimiert werden. Ein entsprechendes Pilotprojekt soll in wenigen Wochen an allen Standorten starten.

Einen breiten Raum innerhalb der Tagung nahmen auch das Themen „Führung“ und „Qualität“ ein. Quasi als Hausaufgaben hatten die Pflegeleitungen an den einzelnen Standorten dazu Definitionen und Handlungskriterien für eine gute Führungs- und Versorgungsqualität erarbeitet, die sie dann im Plenum vorstellten und diskutierten.

Im Ortenau Klinikum arbeiten rund 2.000 Beschäftigte im Pflege- und Funktionsdienst. Dieser stellt damit die größte Berufsgruppe unter den insgesamt 5.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dar.

Zur Übersicht
Leitende Pflegedirektor Rick Pieger (l.) und die Pflegedirektorin an den Ortenau Kliniken Lahr-Ettenheim und Wolfach, Kathleen Messer
Der Leitende Pflegedirektor Rick Pieger (l.) und die Pflegedirektorin an den Ortenau Kliniken Lahr-Ettenheim und Wolfach, Kathleen Messer, diskutieren die Arbeitsergebnisse mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der OKPflegeNetzwerk-Tagung in der Fiesenheimer Sternenberghalle. Bild: Ortenau Klinikum

Unsere Betriebsstellen

Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Lahr-Ettenheim
Abbildung: Logo Lahr-Ettenheim
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Wolfach
Abbildung: Logo Wolfach
Logo Pflege- und Betreuungsheim
Logo Pflege- und Betreuungsheim