Ortenau Klinikum Achern: Frauenklinik führt Beratungs- und Impfaktion durch

Ortenau Klinikum Achern: Frauenklinik führt Beratungs- und Impfaktion durch

Eine besondere Beratungs- und Impfaktion bietet die Frauenklinik am Ortenau Klinikum Achern am Samstag, den 8. Januar 2022.

Chefärztin Nelly Chamarina und ihr Team möchten Schwangere, Stillende sowie Frauen mit Kinderwunsch und deren Angehörige zur ausführlichen Beratung und möglichen Corona-Impfung herzlich einladen. Das Beratungs- und Impfangebot findet ab 11 Uhr im Ortenau Klinikum Achern statt, dazu sagt Nelly Chamarina:

„Die Gesundheit von Schwangeren und ungeborenen Kindern ist ein kostbares Gut, das wir als Gesellschaft gemeinsam schützen sollten. Schwangerschaft sowie auch Fruchtbarkeit sind Themen, die mit größten Emotionen verbunden sind, sowohl mit Erwartungen und Freude, aber auch mit Ängsten und Verunsicherung. Wir, das Team der Frauenklinik Achern, besprechen gemeinsam mit Ihnen, wann eine Impfung ratsam ist und wann nicht. Lassen Sie sich beraten – ohne Zwang, Spaltung und Ausgrenzung. Falls Sie sich für die COVID-Impfung entscheiden, können Sie sich direkt vor Ort impfen lassen. Wir sind für Sie da, egal wie Sie sich entscheiden. Die Frauenklinik Achern freut sich auf Ihr zahlreiches Kommen“

Interessierte Frauen und Familien werden gebeten, sich per Mail anzumelden: . Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob es sich um eine Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung handelt. 

Angemeldete Personen müssen zu dem Termin einen Personalausweis und den Impfpass mitbringen. Auch müssen vor dem Termin das „Aufklärungsmerkblatt: Corona-Schutzimpfung mit mRNA-Impfstoffen“ und der „Einwilligungsbogen: Corona-Schutzimpfung mit mRNA-Impfstoffen“ oder mit „Vektor-Impfstoffen“ von der Internetseite des Robert-Koch-Instituts www.zusammengegencorona.de heruntergeladen, ausgedruckt und gelesen werden. Eventuelle Fragen dazu können im Aufklärungsgespräch geklärt werden und sollten aufgeschrieben werden. Bei dem Termin ist eine FFP2-Maske zu tragen. Für die Nachbeobachtung nach der Impfung sind etwa 15 Minuten einzurechnen.

Hinweis an die Redaktionen:

Frau Nelly Chamarina steht am Dienstag, 28. Dezember 2021 zwischen 14 und 15 Uhr unter der Telefonnummer 07841-700-2400 für ein telefonisches Interview zu der Beratungs- und Impfaktion gern zur Verfügung. 

Zur Übersicht