Ortenau
Pressemeldung
Klinikum

Workshop: "Geleitete Zen-Meditation"

Übungsreihe „Wege der Achtsamkeit – Formen der Meditation kennenlernen“ mit drei Veranstaltungen in Offenburg

Einen Workshop mit dem Thema "Geleitete Zen-Meditation“ bietet Dieter W. Schleier, Leiter Zentrale Unternehmenskommunikation Ortenau Klinikum, Mediator und NLP-Coach sowie Kontemplationslehrer Via Integralis, am Mittwoch, den 4. Oktober, um 17 Uhr im Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik. In einem Kurzvortrag wird der Referent über Formen der Meditation und ihre Wirkung informieren. Zur anschließenden Übung der Achtsamkeitsmeditation sagt Dieter W. Schleier: "Was wir dabei tun, ist nichts Besonderes, es ist ein schweigendes Verweilen im Augenblick, ein Spüren von Innen und Außen, ein Wahrnehmen von Gedanken und Vorstellungen, die wir loslassen durch Hinwendung auf den Atem." Bei der Übung sitzen die Teilnehmer auf Stühlen, die Kleidung sollte bequem sein, so dass ein freier Atem möglich ist.

Der Workshop ist eine von insgesamt drei Veranstaltungen im Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik in diesem Jahr. Sie gehören zur Übungsreihe „Wege der Achtsamkeit – Formen der Meditation kennenlernen“, die bereits seit 2011 sowohl für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ortenau Klinikums als auch für Patientinnen und Patienten sowie für die interessierte Öffentlichkeit angeboten wird. Die weiteren Workshops mit wechselnden Referenten sind am 22. November sowie am 6. Dezember vorgesehen. Im kommenden Jahr wird das Angebot weiter ausgebaut. Die Teilnahme ist jeweils kostenlos. Spenden werden erbeten für die Krebsberatung Ortenau. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Schirmherrin des Achtsamkeitsangebotes ist Ingrid Fuchs, Patientenfürsprecherin und Kreisrätin. "Ein Krankenhaus ist ein Ort der Begegnung zwischen Menschen, nämlich denen, die medizinische und pflegerische Hilfe suchen, und denen, die darin ausgebildet sind, eine professionelle Gesundheitsversorgung zu leisten. Es ist wünschenswert, dass beide Gruppen füreinander Wertschätzung aufbringen und pflegen - das braucht Raum zur Begegnung. Die Meditation ist dafür eine ideale Möglichkeit“, betont Fuchs.

Fachlich unterstützt wird das Angebot von Professor Andreas Joos, Chefarzt der Lahrer Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, sowie von Dr. Ingo Schilk, Chefarzt des Regionalen Schmerzzentrums Ortenau in Lahr. Beide betonen: "Auch in den Fachgebieten der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie und in der Schmerzmedizin stellen Achtsamkeitsangebote eine sinnvolle Ergänzung anderer psychotherapeutischer Verfahren dar. Sie helfen, "nach Innen zu hören" und die Wahrnehmung des eigenen Körpers und Geistes zu stärken. Dies ist gerade in unserer Zeit, die geprägt ist von Hektik, ständiger Erreichbarkeit, allgemeiner Unsicherheit und empfundener Hilflosigkeit von größter Bedeutung - sowohl im therapeutischen Kontext als auch im ganz normalen Lebensalltag."

Partner des Achtsamkeitsangebotes am Ortenau Klinikum ist Professor Stefan Schmidt von der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsklinikum Freiburg, der unter anderem zu achtsamkeitsbasierter Stressreduktion und ihrem Nutzen für die Gesundheit forscht und herausfand, dass Achtsamkeit oftmals zu mehr Empathie verhilft. Er und sein Team haben spezielle Achtsamkeitsprogramme für Ärztinnen und Ärzte entwickelt, diese in zwei Studien auch am Ortenau Klinikum in Offenburg durchgeführt und mit Vorträgen und Workshops begleitet. Die Studie kommt zu dem Ergebnis: Achtsamkeit als unterstützende Ressource für die Mitarbeitenden eines Klinikums könne zur Verbesserung der medizinischen Versorgung und nicht zuletzt zur Patientensicherheit beitragen. Denn es sei eben auch entscheidend, wie es den Menschen gehe, die sich um die Kranken kümmern. "Achtsamkeitspraxis kann uns helfen in einem betriebsamen Alltag zur Ruhe zu finden, sie kann uns helfen, mit schwierigen Emotionen und Lebenslagen umzugehen, sie kann uns helfen mit uns selbst besser in Kontakt zu kommen und sie kann uns helfen in einer von Informationen und Aufgaben überflutenden Gesellschaft eine innere Haltung, Ruhe und Bezogenheit zu finden", so die Kernaussage der Studie.

Zu den Veranstaltungen des Ortenau Klinikums gibt es begleitend monatliche Angebote in Zusammenarbeit mit der VHS Lahr, Außenstelle Ringsheim/Rust, in Ringsheim. Nächste Veranstaltung ist am Donnerstag, 29. September 2023, von 18.30 bis 19.30 Uhr, im Dachgeschoss des Bürgerhauses in Ringsheim. Weitere Informationen dazu über die VHS Lahr.

Zur Übersicht
Porträt: Dieter W. Schleier
Dieter W. Schleier bei einem Workshop „Geleitete Zen-Meditation“. Bild: Ortenau Klinikum

Betriebsstellen Ortenau Klinikum