Klinikverbund Organisationsentwicklung

Qualitätsmanagement – Wir über uns

Mit der Einführung eines Risikomanagement- und Qualitätsmanagement-Systems sowie der angestrebten Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 haben wir die Weichen für eine kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung unseres Ortenau Klinikums gestellt.
Mithilfe von Instrumenten wie beispielsweise der kontinuierlichen Patientenbefragung werten wir die Zufriedenheit unserer Patienten aus, leiten im Rahmen des Feedback-Managements Maßnahmen ab und ermitteln Wartezeiten, mit dem Ziel unseren Patienten eine zufriedenstellende, qualitativ hochwertige Behandlung in einer unserer Betriebsstellen zu ermöglichen.

Qualitätspolitik

Das Ortenau Klinikum besteht aus den Kliniken Achern-Oberkirch, Lahr-Ettenheim, Offenburg-Kehl und Wolfach sowie dem Pflege- und Betreuungsheim in Fußbach und bildet den medizinischen und pflegerischen Klinikverbund im Ortenaukreis.
Wir bieten den Menschen der Region eine umfassende Gesundheitsversorgung, Pflege und Betreuung auf höchstem Niveau.

Im Leitbild haben wir unseren Anspruch an uns selbst, an die eigene Leistung und das eigene Verhalten formuliert, oberstes Ziel ist uns dabei stets das Wohl und die Wahrung der Interessen unserer Patienten und Bewohner.

Damit wir unseren Ansprüchen aus der Qualitätspolitik gerecht werden, haben wir Qualitätsziele aufgestellt, deren Erreichung wir regelmäßig überprüfen.

Zufriedenheit unserer Patienten steht für uns an oberster Stelle

Wir möchten unseren Patienten eine umfassende Behandlung und Betreuung an unseren Betriebsstellen bieten. Hierbei richtet sich unser ganzes Engagement auf die körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnisse der uns anvertrauten Patienten sowie deren Angehörigen.
Wir diagnostizieren und behandeln unsere Patienten anhand des aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstandes und gewährleisten somit eine qualitativ hochwertige medizinische, pflegerische und therapeutische Betreuung. Weiter haben wir Maßnahmen etabliert, um mögliche Risiken zu minimieren und die Sicherheit unserer Patienten zu wahren. Damit sich unsere Patienten bei uns wohl fühlen, ist es uns wichtig, qualitativ hochwertige Servicekomponenten wie Essen, Sauberkeit und Wartezeiten zu gewährleisten.

Qualitätsmanagement geht uns alle an

Um unseren Patienten einen reibungslosen Behandlungsablauf zu ermöglichen, haben wir in sämtlichen Bereichen Prozesse etabliert, die unsere täglichen Abläufe beschreiben und unsere Arbeit verbessern und sicher gestalten. Durch interne Audits werden diese Prozesse regelmäßig auf den Prüfstand gesetzt und bei Bedarf angepasst. Für unsere Masterprozesse wie unter anderem die Aufnahme, Entlassung, Visite haben wir uns Ziele gesetzt, deren Erreichung wir regelmäßig überprüfen. Ebenso haben wir es zum Ziel gemacht, den Ansprüchen unserer Einweiser gerecht zu werden.

Unsere Mitarbeiter sollen sich in einem angenehmen Arbeitsumfeld wohlfühlen

Es ist uns wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter mit unserem Haus identifizieren und gerne bei uns arbeiten. Für neue Mitarbeiter ist ein Einarbeitungskonzept erstellt und eingeführt, dessen Wirksamkeit evaluiert wird. Für die Personalentwicklung gibt es ein umfassendes Fortbildungsangebot.

Erweiterung des Leistungsspektrums

Wir möchten unseren Patienten ein umfassendes Leistungsangebot anbieten. Hierfür werden die bestehenden Angebote überprüft und angepasst unter Berücksichtigung der Entwicklung im Gesundheitswesen.

Wirtschaftlichkeit

Effiziente Verfahren und Abläufe in allen Bereichen des Klinikums stellen die Wirtschaftlichkeit unseres Unternehmens sicher.

Zertifizierungen im Ortenau Klinikum

Zentral:

  • Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 der Abteilung
    • Apotheke

  • Erfolgreiche Zertifizierung nach den fachlichen Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft der Zentren
    • Onkologisches Zentrum

Offenburg-Kehl:

  • Anstreben der ISO 9001:2015 Zertifizierung im Jahr 2021:
    • in den Verwaltungsbereichen,
    • Kinderklinik,
    • Urologie
    • Allgemeinchirurgie

  • Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 der Abteilungen
    • AEMP (und DIN EN ISO 13485)
    • Radiologisches Institut

  • Erfolgreiche Zertifizierung nach den fachlichen Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft der Zentren
    • Darmzentrum
    • Brustzentrum
    • Gynäkologisches Krebszentrum
    • Prostatakarzinomzentrum

  • Erfolgreiche Akkreditierung nach DIN EN ISO 15189 durch die DkksA im Zentrallabor
  • Zertifizierung des Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung
  • Zertifizierung zum überregionalen Traumazentrum
  • Zertifizierung zur regionalen Stroke Unit Einheit
  • Zertifizierung der ambulanten Reha nach Q-Reha
  • Akkreditierung der Deutschen Gesellschaft für Schlafmedizin und Forschung (DGSM)
  • Zertifizierung zum Adipositas Zentrum

Lahr-Ettenheim:

  • Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 der Abteilungen
    • AEMP
    • Institut und Praxis für Pathologie

  • Erfolgreiche Zertifizierung nach den fachlichen Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft der Zentren
    •  Brustzentrum
    • Pankreaskarzinomzentrum

  • Zertifizierung zum Regionalen Traumazentrum
  • Zertifizierung zur regionalen Stroke Unit
  • Zertifizierung der Chest Pain Unit
  • Zertifizierung zum Endoprothetik-Zentrum

Gesetzlicher Qualitätsbericht

Kontakt

Marianne Hauß

Marianne Hauß
Tel. 0781 472-1011
E-Mail: organisationsentwicklung@ortenau-klinikum.de