Klinikverbund | Zentrale Dienste Unternehmenskommunikation und Marketing | Pressearchiv Archivierte Pressemeldung

Hohe Qualität unter Beweis gestellt

Die Fachklinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin des Ortenau Klinikums Offenburg-Gengenbach erhält das Gütesiegel „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“

Der Fachklinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin des Ortenau Klinikums Offenburg-Gengenbach wurde dieser Tage das Gütesiegel „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ verliehen. Das von der Gesellschaft für Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V., der BAG Kind und Krankenhaus sowie der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. entwickelte Qualitäts-Zertifikat ist für Eltern ein wichtiger Hinweis bei der Suche nach einer wohnortnahen Kinderklinik. Neben der Einhaltung strenger interdisziplinäre und multiprofessionelle Standarts zur medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen gehören besondere die Qualifikation im Pflegedienst sowie pädagogische und therapeutische Kompetenzen zu den Grundvoraussetzungen zur Erlangung der Auszeichnung. Ein wichtiges Kriterium ist zudem die familienorientierte Ausrichtung der Kinderklinik, die sich am besten an großzügigen Besuchsregelungen sowie an den Möglichkeiten zur kostenlosen Mitaufnahme eines Elternteils bei stationären Aufenthalten von Kindern und Säuglingen ablesen lässt.
 
„Wir sind stolz, dass wir durch das Siegel von den Fachgesellschaften Anerkennung für die Qualität unserer Arbeit erhalten haben. Und das gleich im ersten Anlauf. Es ist eine zusätzliche Motivation, uns weiterhin anzustrengen, im Interesse der Kinder und Eltern ein umfassendes, qualitativ hochwertiges und wohnortnahes Angebot vorhalten zu können“, freut sich Chefarzt Dr. Jens-Uwe Folkens über die Auszeichnung. „Ein solches Zertifikat kann man nur erreichen, wenn das gesamte Team an einem Strang zieht“, so der Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin sowie für Neonatologie, der die Klinik seit mehr als 25 Jahren leitet.
 
Die Fachklinik mit 46 Betten verfügt über die höchste neonatologische Versorgungsstufe für Frühgeborene (Perinatalzentrum Level 1), eine Kinderintensivstation sowie eine Tagesklinik. Das erfahrene Ärzte- und Therapeutenteam deckt nahezu das gesamte Spektrum der Kinder- und Jugendmedizin ab und besitzt zahlreiche Zusatzqualifikationen. So werden neben einer Sprechstunde für chronische Bauchschmerzen auch spezielle Asthma-, Diabetes- und Neurodermitissprechstunden und -schulungen angeboten. Dazu kommt ab Februar eine Kinderrheumatologie-Sprechstunde, die in Südbaden sonst nur noch in der Universitätsklinik Freiburg angeboten wird. Eine Diplom-Psychologin ist Ansprechpartnerin für Kinder und Jugendliche mit psychischen und somatoformen Beschwerden. Beratung und Unterstützung für Eltern, Kinder, Angehörige und Fachkräfte bietet die der Offenburger Fachklinik angegliederte Kinderschutzambulanz mit integrierter Baby-Sprechzeit.
 
Das ärztliche, pflegerische und therapeutische Angebot der ausgezeichneten Klinik wird ergänzt durch ein großes, helles Spielzimmer, einer ehrenamtlich geführten Bücherei mit über 800 Büchern für unterschiedliche Altersstufen sowie einer Klinikschule, deren Lehrkräfte des Staatlichen Schulamtes die jungen Patienten in den Schulräumen oder am Krankenbett unterrichten.
 
Auch in der Vorsorge engagiert sich die Fachklinik an der Betriebsstelle Offenburg Ebertplatz. So hält Dr. Folkens regelmäßig Vorträge vor Eltern, Lehrern und Schülern. Im Rahmen der mittlerweile etablierten „Schüler Gesundheitsakademie Ortenau“, die dieses Jahr am 22. und 23. März 2012 wieder im Vorfelde der Offenburger Gesundheitsmesse Balance stattfindet, referiert Dr. Folkens zum Thema Alkoholmissbrauch. Schon jetzt haben sich zur kinder- und jugendgerechten Vortragsreihe Schulklassen mit rund 1.000 Schülern angemeldet.
 

Dr. Jens-Uwe Folkens

Chefarzt Fachklinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Ortenau Klinikum Offenburg Gengenbach

 

 

 Kontakt

Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach

Fachklinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin