Klinikverbund | Unternehmenskommunikation und Marketing Pressemeldungen Aktuelle Pressemeldung

Ein Tag für die Kindergesundheit

Ortenau Klinikum veranstaltet Kindergesundheitstag in Ringsheim/ Wichtige Hinweise für Eltern im Umgang mit wintertypischen Erkrankungen und Unfällen ihrer Kinder sowie zu Prävention

Der Eingang zur Kinderklinik Ortenau am Ortenau Klinikum in Offenburg mit Mutter-Kind-Zentrum und Perinatalzentrum Level 1. © Ortenau Klinikum

Ringsheim, 15. Januar 2020 – Mein Kind hat im Winter ständig Schnupfen, ist das normal? Wann muss ich mit meinem Kind zum Arzt? Wie kann ich Wintersportunfälle meines Kindes vermeiden? Auf diese und viele weitere Fragen zur Kindergesundheit insbesondere im Winter antworten Ärzte bei einem Kindergesundheitstag am Sonntag, den 26. Januar von 14 bis 17 Uhr im Bürgerhaus in Ringsheim. Die vom Ortenau Klinikum, dem Verein zur Förderung der klinischen Kinderheilkunde Offenburg e. V. und der Außenstelle Ringsheim und Rust der VHS Lahr organisierte Informationsveranstaltung richtet sich insbesondere an Eltern, Erzieher und Lehrer im Ortenaukreis. Mit dem Kindergesundheitstag wollen die Veranstalter wichtige Hinweise im Umgang mit wintertypischen Erkrankungen und Unfällen bei Kindern geben und Möglichkeiten der Prävention aufzeigen.

Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat die Schirmherrin der Kinderklinik Ortenau, Mauritia Mack, Ehefrau von Europa-Park Inhaber Jürgen Mack, übernommen. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, die Kinderklinik Ortenau als Schirmherrin zu unterstützen. Sowohl fachlich als auch menschlich sind junge Patienten und ihre Eltern hier in hervorragenden Händen. Es beeindruckt mich zutiefst, mit wie viel Engagement und Leidenschaft sich das kompetente Ärzteteam um Chefarzt Dr. Stuhrmann und das fürsorgliche Pflegepersonal dafür einsetzen, kranken Kindern zu helfen und den neugeborenen Frühchen ihren teils schwierigen Start ins Leben zu erleichtern“, betont Mauritia Mack.

Auch Dr. Martina Bregler, erste Vorsitzende des Fördervereins der Kinderklinik Offenburg, freut sich über das umfangreiche Informationsangebot von ärztlichen und pflegerischen Fachkräften. „Der Kindergesundheitstag bietet eine gute Gelegenheit, Eltern und Erziehern Sicherheit im Umgang mit erkrankten Kindern zu geben sowie Möglichkeiten der Vermeidung von Erkrankungen und Verletzungen zu erkennen. Zudem ist es für Eltern gut zu wissen, dass mit der Kinderklinik Ortenau in Offenburg eine sehr leistungsfähige Abteilung mit einem engagierten Team in der Kinder- und Jugendmedizin zur Verfügung steht, die Frühgeborene genauso wie Kinder jeden Alters auf höchstem Level versorgt.“

Nach einer Begrüßung durch den Ringsheimer Bürgermeister Pascal Weber sowie weitere kurze Grußworte der Veranstalter stehen im Mittelpunkt des Infotages drei Vorträge zu Infektionskrankheiten und Wintersportunfällen von Kindern sowie deren Prävention. Professor Dr. Klaus Deichmann, niedergelassener Kinderarzt in Herbolzheim, spricht über das Thema „Husten, Schnupfen, Heiserkeit – Das infektanfällige Kind“. „Das fiebernde Kind“ ist Thema eines Vortrags von Dr. Stefan Stuhrmann, Chefarzt der Kinderklinik Ortenau in Offenburg. In einem dritten Vortrag informiert Dr. Eike Mrosek, Chefarzt der Unfallklinik Offenburg, über „Typische kindliche Wintersportverletzungen und Möglichkeiten der Prävention“. Die beiden Offenburger Chefärzte arbeiten in der Kinderklinik in Offenburg diagnostisch und therapeutisch eng zusammen.

Die Kinderklinik Ortenau in Offenburg ist die einzige Fachklinik zur stationären Behandlung von Kindern und Jugendlichen zwischen Freiburg und Baden-Baden, sie verfügt zudem über ein Mutter-Kind-Zentrum mit Perinatalzentrum Level 1. Die Zahl der dort versorgten Früh- und Neugeboren liegt im Jahr bei etwa 300 bis 400, bei zirka 50 von ihnen liegt das Geburtsgewicht unter 1.500 Gramm.

In einem Rahmenprogramm der Veranstaltung werden deshalb unter anderem auch Informationen zum Thema Frühgeburt geboten. Fachpflegekräfte der Kinderklinik Ortenau demonstrieren beispielsweise an einem gesonderten Stand die Pflege von Frühgeborenen, die auf der neonatologischen Intensivstation der Kinderklinik Ortenau in sogenannten Inkubatoren erfolgt.

Bei der Veranstaltung bietet der Ringsheimer Turn- und Sportverein ein Unterhaltungsprogramm für Kinder zur Entlastung der Eltern, die sich ganz den Vorträgen widmen können. Für Kaffee und Kuchen sorgt der Kulturkreis Ringsheim. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, Spenden an den Verein zur Förderung der klinischen Kinderheilkunde Offenburg e.V. sind willkommen.

Mehr Informationen zur Kinderklinik Ortenau im Internet unter www.kinderklinik-ortenau.de.