Klinikverbund | Unternehmenskommunikation und Marketing Pressemeldungen Aktuelle Pressemeldung

Team der Geburtshilfe lädt zu Erzähl-Café ein

Klinik schafft eine Gelegenheit für Frauen, über ihre Geburtserlebnisse zu sprechen/ Zweite Veranstaltung dieser Art nach guter Resonanz im vergangenen Jahr

Eingang zum Mutter-Kind-Zentrum am Ortenau Klinikum in Offenburg, Betriebsstelle Ebertplatz. © Ortenau Klinikum

Offenburg, 11. November 2019 – Wie haben Frauen die Geburt Ihres Kindes in der Geburtshilfe am Ortenau Klinikum in Offenburg erlebt? Fühlen sich Frauen bei der Geburt gut aufgehoben, mit Verständnis und Entgegenkommen behandelt? Über diese Fragen möchte das Team der Geburtshilfe am Ortenau Klinikum in Offenburg mit Frauen sprechen, die ihre Kinder in der Klinik zur Welt gebracht haben. Das Geburtshilfe-Team lädt deshalb am Mittwoch, den 13. November von 15.30 bis 17.30 Uhr zu einem Erzähl-Café: Geburt in das Auditorium des Ortenau Klinikums in Offenburg, Betriebsstelle St. Josefsklinik ein.

Mit der Veranstaltung will die Klinik allen Frauen die Gelegenheit geben, über ihre Erfahrungen und das Erlebte während der Geburt in einem geschützten Umfeld mit allen Beteiligten zu sprechen. „In unserer Klinik entbinden jährlich über 2.000 Frauen. Von vielen Frauen bekommen wir positive Rückmeldungen“, betont der leitende Gynäkologe Frank Madundo. Dennoch weiß das Team, dass nicht alle Frauen nach der Geburt ein positives Gefühl mit dem Geburtserlebnis verbinden. Sie drücken ihre Unzufriedenheit zumeist durch einen anonymen Protest, beispielsweise das Ablegen von Rosen vor dem Eingang der Geburtshilfe, aus.

„Ganz wichtig ist es für mein Team, ein Feedback von den Gebärenden und ihren Familien zu bekommt. Wir nehmen jede Form von Unmut sehr ernst. Um Dinge verbessern zu können, müssen wir sie konkret ansprechen. Wir wollen mit den Frauen über das Erlebte ins Gespräch kommen und uns mit ihnen auszutauschen. So könnten vor allem auch Missverständnisse und Probleme in der Kommunikation schnell ausgeräumt werden“, erläutert Ingrid Vogt. Die leitende Hebamme arbeitet gemeinsam mit Oberarzt Frank Madundo und Sarah Schulze von der Elterninitiative Mother Hood an einem Konzept, wie die Situation beleuchtet und jeder Frau ermöglicht werden kann, eine selbstbestimmte und würdige Geburt zu erleben. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr sehr gut angenommen worden ist, haben sich alle Beteiligten für eine Neuauflage in diesem Jahr entschieden. Vertreterinnen des Elternvereins werden auch an dem Erzähl-Café teilnehmen. Für eine Kinderbetreuung während der Veranstaltung ist gesorgt.

Weitere Informationen zur Geburtshilfe am Ortenau Klinikum in Offenburg im Internet unter www.ortenau-babywelt.de oder www.ortenau-klinikum.de. Zur Teilnahme am Erzähl-Café: Geburt ist keine Anmeldung erforderlich.