Klinikverbund | Unternehmenskommunikation und Marketing Pressemeldungen Aktuelle Pressemeldung

Michael Krieger übernimmt Geschäftsführung

Kreiseigenes Unternehmen für die Gebäudereinigung jetzt mit Geschäftsstelle im Klinikgebäude in Kehl

Der neue Geschäftsführer der OSG, Michael Krieger (Zweiter von links), mit Matthias Halsinger, Verwaltungsdirektor des Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl (links), Toni Vetrano, Oberbürgermeister der Stadt Kehl und Christian Keller, Geschäftsführer des Ortenau Klinikums (rechts).

Offenburg,  Juli 2019  – Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Personalcafeteria des Ortenau Klinikums Kehl wurde Michael Krieger als neuer Geschäftsführer der Ortenaukreis Service GmbH (OSG) offiziell in sein Amt eingeführt. Nach dem Studium an der FH Kehl mit Zusatzstudium „Krankenhausmanagement“ arbeitete der 49-Jährige seit August 1995 im Ortenau Klinikum Kehl, zunächst als Direktionsassistent und Stellvertretender Verwaltungsdirektor, anschließend in der Zentralen Verwaltung in Offenburg als IT-Koordinator, im Zentralen Projektmanagement und seit 2016 in der Zentralen Unternehmensentwicklung.

Matthias Halsinger, Verwaltungsdirektor des Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl, bescheinigte Krieger eine sehr gute Vernetzung im Klinikbetrieb des Ortenau Klinikums und profunde Kenntnisse in den Klinikprozessen. „Sie bringen eine Menge Qualifikationen mit und sind bei den Kolleginnen und Kollegen beliebt“, so Halsinger. Und Christian Keller, Geschäftsführer des Ortenau Klinikum, bezeichnete den neuen OSG-Geschäftsführer als richtigen Mann am richtigen Platz.

Krieger selbst nannte bei seinem kurzen Ausblick in die zukünftige Arbeit der OSG die Gewinnung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als eine der größten Herausforderungen. Gleichzeitig werde man mit hohem Aufwand daran arbeiten, die Reinigungsqualität weiter zu erhöhen.

Der Kehler Oberbürgermeister Toni Vetrano zeigte sich erfreut über die Ansiedlung der OSG in Kehl. „Das trägt zur Stärkung der regionalen Infrastruktur bei“, so der Rathauschef, der betonte, dass die Stadt mit dem Ortenau Klinikum sehr verbunden sei.

Die OSG hat die Aufgabe, Dienstleistungen rund um die Liegenschaften des Ortenaukreises zu erbringen. Im Wesentlichen sorgt sie für die Gebäudereinigung in Kreisliegenschaften und den Betriebsstellen des Ortenau Klinikums. Aktuell sorgen rund 350 Mitarbeiter für die Sauberkeit in den Kliniken, in den Medizinischen Versorgungszentren und angeschlossenen Gebäuden. Gegründet wurde die OSG im Jahr 2005 als Beteiligungsgesellschaft durch den Ortenaukreis und die Firma Dussmann als Dienstleister im Facility-Management. Nachdem 2018 die Firma Dussmann aus dem Unternehmen ausgeschieden ist, ist der Ortenaukreis alleiniger Gesellschafter des Unternehmens. Die Geschäftsstelle ist seit Anfang 2019 in Räumlichkeiten des Ortenau Klinikums in Kehl untergebracht.